Taufe

Sie wollen Ihr Kind oder sich selbst taufen lassen? Darüber freuen wir uns!

Denn Jesus Christus hat gesagt:
"Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker.
Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe.
Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende."

Matthäus 28,18-20

Bitte rufen Sie einfach im Pfarramt an. Pfarrerin Ruth Scheil wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen und ein Gespräch vereinbaren, in dem sie den Taufgottesdienst mit Ihnen bespricht und das, was Sie rund um die Taufe interessiert.
In der Regel feiern wir einen Taufgottesdienst im Monat im Anschluss an den Gottesdienst in Warmensteinach um 11 Uhr an. Die Termine finden Sie im aktuellen Gemeindebrief oder Sie können sie im Pfarramt erfahren. Unter Corona-Bedingungen kann derzeit in einem Taufgottesdienst nur eine Taufgesellschaft feiern (ca. 25 Personen).
 
Was wir von Ihnen brauchen
•    Geburtsurkunde Ihres Kindes oder des Erwachsenen, der getauft werden soll
•    Bei der Taufe von Kindern: Patenbescheinigung der Wohnsitzgemeinde der Paten
•    Taufspruch und Liedwünsche

Taufspruch
Der Taufspruch
  soll wie ein Motto für den weiteren Lebensweg sein, den Eltern und Paten auswählen. Einen link zur Auswahl möglicher Taufsprüche und interessante Informationen finden Sie am Ende dieser Seite.

Taufkerze
Getaufte bekommt zur Erinnerung eine Taufkerze mit nach Hause. Sie können von uns eine Taufkerze bekommen. Aber oft bringen Eltern oder Paten gerne eine selbstgewählte oder selbstgestaltete Taufkerze mit.

Patenamt
Die meisten werden heute schon als kleine Kinder getauft. Deshalb sprechen Eltern und Paten bei der Taufe stellvertretend das Glaubensbekenntnis. Das Bekenntnis zum eigenen Glauben kann das getaufte Kind später bei der Konfirmation selber ablegen.
Paten versprechen, bis zur Konfirmation gemeinsam mit den Eltern für die Erziehung des Kindes im christlichen Glauben zu sorgen. Patin oder Pate kann werden, wer der evangelischen Kirche oder anderen christlichen Kirche angehört, die Mitglied in der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) ist.

Weitere Informationen:
Im Evangelischen Gesangbuch ab S. 1383

Ablauf des Taufgottesdienstes und Liedauswahl
 

Taufbegleiter

Taufe in der Evang. Kirche